top of page

Sie hat ein gutes Werk an mir getan


"Forgiven" Daniel Gerhartz


Beim Studium der Ereignisse der Heiligen Woche stoßen wir auf zwei dokumentierte Anlässe, bei denen eine Frau entweder die Füße oder den Kopf Jesu salbt. Viele Gelehrte haben diese Ereignisse aufgrund ihrer Ähnlichkeiten kombiniert, doch indem wir sie als separate Ereignisse betrachten, können wir tiefe Einblicke in die mögliche zeitliche Abfolge gewinnen. Diese zeitliche Abfolge deutet darauf hin, dass Jesus als der gesalbte König und der hohe Priester Israels vorausgesagt wurde.

In der Antike wurden drei Hauptgruppen von Menschen gesalbt: Propheten, Priester und Könige. Die Wörter "Messias" auf Hebräisch und "Christus" auf Griechisch bedeuten beide "der Gesalbte" und beziehen sich auf jeden, der gesalbt wurde. Die Salbung erfolgte oft durch einen Priester, der Olivenöl aus einem Tierhorn über den Kopf der Person goss. Das Horn symbolisiert oft Macht. Das Salböl wurde mit Myrrhe und anderen Gewürzen vermischt, um eine wohlduftende Salbe zu schaffen. Diese heilige Salbung war ein Symbol dafür, dass eine Person für den Dienst an Gott abgesondert oder geheiligt wurde und sie geistlich auf die Mission vorbereitete, die sie führen würde.

Was könnte besser sein, um die Ereignisse der Sühne, des Todes und der Auferstehung vorzubereiten, als die Salbungen, die von diesen zwei treuen Frauen durchgeführt wurden? Die erste Salbung, die von Maria durchgeführt wurde, fand sechs Tage vor dem Passahfest in einem unbenannten Haus in Bethanien statt, bei der sie nur die Füße Jesu salbte. Die zweite Salbung, von einer unbenannten Frau durchgeführt, fand zwei Tage vor dem Passahfest im Haus des Simon des Aussätzigen in Bethanien statt, wobei sie nur den Kopf Jesu salbte.

Die Konten bieten uns zwei Frauen als mächtige Zeugen des Messias. Ihre Opfer und Zeugnisse sind bemerkenswert. Die Salben, die von beiden Frauen verwendet wurden, hatten einen Wert von 300 oder mehr Denaren, was einem Tageslohn entsprach und den Gesamtwert auf fast ein ganzes Jahresgehalt brachte. Leider wurden beide Frauen auch von einem Jünger kritisiert, was dem Umfang dieses großartigen Geschenks noch mehr Gewicht verlieh.

Markus 16:6  Jesus aber sagte: Hört auf! Warum lasst ihr sie nicht in Ruhe? Sie hat ein gutes Werk an mir getan. 7 Denn die Armen habt ihr immer bei euch und ihr könnt ihnen Gutes tun, sooft ihr wollt; mich aber habt ihr nicht immer. 8 Sie hat getan, was sie konnte. Sie hat im Voraus meinen Leib für das Begräbnis gesalbt. 

Bis zu diesem Zeitpunkt verstanden die Apostel die Mission des Erlösers nicht vollständig. Sie hatten zwar alle großen Wunder von Jesus erlebt, seine Lehren gehört und mächtige spirituelle Erfahrungen gemacht, doch sie verstanden noch nicht, dass durch Jesu Tod die wahre Erlösung kommen würde. Im Gegensatz dazu schienen diese beiden Frauen bereits vor der Auferstehung zu verstehen, dass Christus für sie sterben musste. Die Salbung des Messias mit Öl als Vorbereitung auf seinen Tod war ein Zeichen ihres Glaubens, der in den Herzen anderer gepflanzt wurde, als sie den wahren Messias erkannten.

In einer Kultur, in der die Stimme einer Frau selten gehört, geschweige denn respektiert wurde, möchte Jesus, dass die Männer die Bedeutung des unbenannten Dienstes der Frau verstehen.


Markus 14:9 Wahrlich, ich sage euch, überall auf der Welt, wo das Evangelium verkündet wird, wird auch von dem berichtet werden, was sie getan hat, zu ihrem Andenken.

Ob es nun eine oder zwei unterschiedliche Frauen waren, die Jesus während der Heiligen Woche gesalbt haben, dieser unglaubliche Dienst an ihrem Herrn und Meister wird immer als ein Dienst in Erinnerung bleiben, der von Christus, dem Gesalbten, zeugt.


In unserer heutigen Welt, in der sich die Kluft zwischen dem, was richtig ist und dem, was populär ist, zunehmend vergrößert, können wir uns an diese Frauen erinnern und ihr Andenken ehren, indem auch wir als kraftvolle Zeugen der Göttlichkeit Christi stehen. Als Gläubige können wir denen, die dies noch nicht vollständig verstehen, sagen: Dies ist der Messias, der Gesalbte.

196 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page