top of page

Feedback von der adOstern Vernissage und Jubiläum 16.3.24

Aktualisiert: 20. März


Nathalie Laubscher "alles im Kasten"


Hier sind die erhaltenen Feedbacks, sortiert nach dem Zeitpunkt ihres Eingangs. Sie können weiterhin Ihre Eindrücke mithilfe des Feedback Formulars senden. Ich werde sie dann entsprechend hinzufügen. Wer die Vernissage verpasst hat, findet alle Beiträge hier: Vernissage und Jubiläum


Mir hat das Bild von Linda Lauener sehr gefallen. Es wurde sehr schön gemacht und hat eine weiche und warme Ausstrahlung.

- Angela


- Shellee


Mir hat besonders gefallen: "Nevertheless", "Alles im Kasten" und "Die Auferstehung" - Christiane


Wunderschön! - Beatriz


Das Bild "Kommt folget mir" gefällt mir. - Manfred


Alle :) aber ich liebe das aus Blumen gemachte von Christiane. Und der Olivenhain ist so friedlich. Auch "Komm folget mir" ist auch genial, vorallem der Himmel hat mich gepackt. - Lara


Mir hat das Bild von Angela den Brouwer besonders gefallen - David


Mir haben die Bilder "Easter", "Meine Schafe hören meine Stimme" und "Der Ölivenhain" besonders gefallen. - Erich


Uns gefällt besonders das Bild "Die grösste Gabe" von Esther Nehrkorn - Kathrin & Christoph


Mir hat das Bild "Garten Getsemane" "Die Kreuzigung" "Die Auferstehung" besonders gefallen. Es wirkt bedrückend, aber gibt mir Hoffnung. In dem Bild sehe ich das Kreuz und das Blut, was Jesus Christus vergossen hat. Das Bild hilft mir, das Leiden Christi besser zu verstehen. - Elder Chang


Die Versammlung mit den bewegenden tiefgründigen geistig starken Zeugnis gebenden Ansprachen und der wunderschönen Musik war schon allein sehr schön und eine wertvolle Zeit zusammen in Vorbereitung auf Ostern. Dazu die so verschiedenen Werke welche ausgestellt waren haben mich sehr berührt. Am liebsten hätte ich mit jedem der etwas beigetragen hat noch gesprochen um zu hören was ihn oder sie bewegt hat genau das zu kreieren. Manchen Austausch konnte es geben. So viel Schönes und eine ganz große Variation an Ausdrucksformen und Talenten gab es zu bestaunen. Ich kann nicht eines heraus picken, eben gerade die Vielfalt war es die mir besonders gefiel  angefangen bei dem Treppenaufgang mit dem genähten Banner, der Setzkasten, die fröhlichen Farben aller Bilder, bedachte Texte, jeder hatte einen ganz anderen Ansatz und Form und Sprache gewählt. Genau das liebe ich und das macht Mut und baut auf und zeigt mir, mit welchen multiplen Gaben wir ausgestattet sind und wie wir damit umgehen sie zu nutzen  und sie am Ende uns und anderen gut tun. - Sanni


Die tief berührenden Ausdrücke des Glaubens und die Kreativität waren erstaunlich. Auf so vielen Ebenen bin ich dadurch angesprochen worden. Es war ein schöner und tröstender Anlass der vermittelt hat: durch Jesus Christus wird alles gut. - Ruth


Was für ein denkwürdiger Anlass, um uns auf Ostern einzustimmen. Unser Herz ist voll Dankbarkeit für diese schöne Erinnerung. Eines Herzens und eines Sinnes, so fühlten wir uns, verbunden durch das Wort, die erbauende Kunst und Musik. Die Liebe unseres Erlösers war so deutlich spürbar. Ein grosses Dankeschön dem Organisationskomitee. - Michael


Alle Ansprachen waren sehr erbaulich, die von Jael Meier und Paul Nielson haben mir das Herz erwärmt. Die Organisation des Events war superperfekt, Etwas weniger Arbeit hätte ich der Deborah gewünscht, z.B. die Geschenkli waren zwar lieb, aber wären in meinen Augen nicht nötig gewesen. Die Techniken von "Nevertheless" und "Sanni's "Olivenhain" waren einzigartig. Danke,es war toll! - Elisabeth


Alle Bilder waren sehr interessant. So unterschiedlich wie wir Menschen sind. Vielen Dank an alle für Eure Bemühungen!!! Es hat mir SEHR gut gefallen. Vielen herzlichen Dank Deborah für Deine viele Arbeit, Deine Zeit, Deine Grosszügigkeit! - Ruth


Vielen vielen Dank für diesen wundervollen Anlass, und dass du ihn möglich gemacht hast!! Es hat so gut getan! Schon beim Treppe hochgehen wurde ich durch die Botschaft des Friedensbandes berührt. Dann kamen die nöchsten Bilder und ich durfte den Geist spüren und geniessen! Ich war beeindruckt von all den Kunstwerken. Danke auch für deine Worte, welche mich motiviert haben, weiter zu machen in meinen Bemühungen, den Geist in die Familie und Heim zu bringen. Wie auch deine Worte zu deinem Kunstwerk "Nevertheless". Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr. Eine Idee oder Wunsch von mir wäre, musikalische Beiträge oder auch Gedichte, Erlebnisse/Zeugnisse mit, von Christus. Aber du hast sicher selber auch schon Ideen. - Rahel


Mir hat die Vielfalt und die Schönheit der Kunstwerke sehr gut gefallen. Jedes dieser einzelnen Werke gibt Zeugnis für die Liebe zu unserem Erretter Jesus Christus. -Renate


Ich war gestern zum ersten Mal bei der adOstern Ausstellung und Andacht und fuhr ganz beglückt nach Hause - mit ÖV wo ich in Ruhe über das Erlebte nachdenken konnte, denn die Mitreisenden sind ja praktisch alle mit Handy beschäftigt ;-)

Bei der Ausstellung haben mich besonders beeindruckt; das liegende Bild und das Foto vom multikulti Händekreis. Dein Bild "never the less" konnte ich in den engen Verhältnissen mit ungünstiger Beleuchtung leider nicht richtig betrachten. Habt ihr aus Sicherheitsgründen alles in einen so kleinen Raum quetschen müssen? Ich habe mich gefragt, wo man da noch unser geplantes Video hätte zeigen können.

Die musikalische Andacht war perfekt und mich hat besonders "amazing

grace" berührt; nicht zuletzt weil Michelle Smith und ich es vor 31

Jahren bei meiner Taufe gesungen haben. Die letzte Strophe wurde wohlneu dazu gedichtet und war sehr stimmig.

Ich geniesse auch den adOstern-Kalender und frage mich, wo du alle die witzigen, überraschenden und Ausdruck starken Bilder her hast. - Maya






43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page